Forte Dei Marmi, Das Meer Der High-society In Italien | Lionard 

Forte dei Marmi, das Meer der High-Society in Italien

Am Meer der Toskana, Traumhäuser und wunderbare Luxusvillen

02 Juni 2015
forte dei marmi Für alle die immer von einem Luxus-Villa am Meer geträumt haben, ist Forte dei Marmi definitiv einer der exklusivsten Orte, wo man echte Traumhäuser finden kann. Forte dei Marmi wurde 1914 gegründet und ist somit die zuletzt gegründete Gemeinde der Versilia. Ihr Gebiet umfasst 9 km2 und liegt zwischen Cinquale und Pietrasanta. Der berühmte und exklusive Badeort ist in der Provinz Lucca, in der Toskana und sein Namen wird von der Burg, die in der Mitte der Stadt steht, abgeleitet. Das "Fort" war eine großherzogliche Festung und wurde Ende des achtzehnten Jahrhunderts erbaut, um den Hafen und den wertvollem Marmor der Apuanischen Alpen, der hier zum Kai transportiert wurde, zu verteidigen. Der Tourismus in Forte dei Marmi begann seinen rasanten Aufstieg nach dem Krieg, als die Stadt zum bevorzugtem Wohnsitze der Aristokratie, von Industriellen und Intellektuellen erklärt wurden. Und die Burg war der Kernpunkt um den sich die charmante Stadt entwickelte. Heute ist der bekannten Badeort das Ziel von vielen Persönlichkeiten aus dem nationalen und internationalen Finanzwesen, von Sportstars und von Persönlichkeiten aus der Welt der Unterhaltung. Forte dei Marmi mit seinen elegante Straßen mit Boutiquen, nette Restaurants, wo frische Meeresfrüchte serviert werden, moderne Bars für einen Drink oder um ein gutes Frühstück zu genieβen, grüne Boulevards und Luxus-Villen mit großen Gärten machen die Stadt zu einer Oase des Luxus, der Entspannung und des Vergnügens. Die Strände von Forte dei Marmi sind aus feinem Sand und sind seit den zwanziger Jahren für ihre Qualität und Exklusivität berühmt. Der traumhafte Blick auf das kristallklare Meer, das mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist; die Bars und Clubs liegen voll im Trend um den italienischen Sommer zu genieβen. Forte dei Marmi ist auch für sein Hinterland bekannt, das reich an Geschichte, Kultur und alten Traditionen ist. Die unmittelbare Nähe der Apuanischen Alpen macht diese Stadt zu einer Besonderheit Italiens: die hohen Gipfel der Berge sind nicht einmal zwanzig Kilometer von der Küste entfernt, was der Stadt eine atemberaubende Naturkulisse verleiht. Zahlreiche Sportvereine befinden sich in dieser Region: hier wird Sportler alles geboten was Freude macht: Wanderungen, lange Spaziergänge, Fahrradtouren, Golfspiele und vieles mehr. Forte dei Marmi ist auch der ideale Ausgangspunkt, um die interessanten Orte dieser wunderschönen Region zu erreichen. Das Hinterland der Versilia, Pietrasanta, Lucca, Pisa und Florenz, die malerischen, mittelalterlichen Dörfern und die berühmte "Weinstraße" die zwischen Weingüter und Bauernhöfen verläuft sind nur einige der zahlreichen Attraktionen die diese Gegend zu bieten hat. Die Ansiedelung in Forte dei Marmi entstand einst dank der Migration der Menschen aus dem Landesinneren. Heute erlebt man hier das Gegenteil: die Einheimischen verlassen die Stadt um sich in der Umgebung anzusiedeln, während die Zahl der Touristen die Forte dei Marmi zu ihrem ständigen Wohnsitz machen im stätigem Anstieg ist. Die exklusiven und luxuriösen Villen die in den Straßen zu sehen sind sind fasziniert und eindrucksvoll.