LANDHAUS IN DER TOSKANA

22 Foto
- 21 Reservierter Werden Sie ein Gold Member
Landhaus zum Verkauf  in der Toskana, nur wenige Kilometer von Siena entfernt.
Die wunderschöne Villa von insgesamt 4780 Quadratmetern ist von 100 Hektar Land umgebe. Sie befindet sich  teilweise in der Gemeinde Castelnuovo Berardenga und teilweise in der Gemeinde  von Radda in Chianti.Das Land rund um das Bauernhaus in der Toskana ist in verschiedenen Kulturen geteilt: 46 Hektar sind hoher Wald und Gehölz, 36 Hektar sind Weinberge, 8 ha sind Olivenhaine und 10 ha werden als Ackerland verwendet.Innerhalb der Luxusvilla in Siena befindet sich ein aktives, sehr wichtiges  Weingut. Hier werden circa 70% Chianti Classico DOCG, Olivenöl extra vergine, Chianti Weinessig und Honig produziert. Das Landhaus in der Toskana besteht aus mehreren exklusiven Einheiten, mit einer  Gesamtfläche von 4780 Quadratmetern .
Hier befindet sich eine Luxus-Villa, zwei Türme, ein Nebengebäude mit Keller, Lagerräume , Büros und Verkaufs-Shops, ein Agriturismo  und ein Gutshof.
Die bezaubernde Luxus-Villa entstand aus den Resten einer alten Festung aus dem dreizehnten Jahrhundert , welche im 17. Jhdt. war einer großen Umstrukturierung unterzogen wurde. Die zum Verkauf stehende Villa in Siena besteht aus einem Hauptgebäude mit drei Etagen  und  zwei freistehenden Ecktürmen entlang des mächtigen Befestigungsmauern , welche den Garten umgeben.Die Villa in der Toskana wird von einem   Wassergraben, welcher zur Verteidigung der Burg diente, umgeben  und dieser wird  derzeit als Garten mit hohen Bäumen verwendet. Das Erdgeschoss der Villa hat eine große zentrale Halle, zwei kürzlich renovierte Räume  für Weinproben, 10 Badezimmer , einen Keller, verschiedene Abstellräume  und eine große Küche mit einer  Speisekammer..
In der  ersten Etage der Luxus-Villa in der Toskana befinden sich  insgesamt 12 Zimmern, darunter Schlafzimmer, Esszimmer,  Wohnzimmer und  3 Bäder .
 Auf der zweiten Etage des eleganten Villa  gibt es Platz für den Dachboden, Abstellräume und für ein Badezimmer. Hier befindet sich auch eine Wohnung mit 4 Zimmern, einer Küche und einem Badezimmer .. Der exklusive  "  Nord-West - Turm " ist auf  drei Ebenen unterteilt: Keller, Erdgeschoss und den ersten Stock. Diese sind auch über eine Auβentreppe zu erreichen und  der Turm ist mit original Terrakotta-Böden, Decken mit  alten Holzbalken ausgestattet  und in  drei Schlafzimmer, eine Küche und ein Bad unterteilt.Ein weiterer Teil der  renommierten Immobilien in der Toskana  ist  der " Süd-Ost Turm ". Dieser hat zwei Etagen: in der unteren Etage befindet sich ein Raum, welcher  derzeit als Holzschuppen verwendet wird  und im Obergeschoss, welche durch eine Außentreppe erreichbar ist , befindet sich ein Zimmer für Weinproben . Im Süden der Villa in der Toskana befindet sich  eine weitere  majestätisches Luxus-Immobilie, die sich über drei Etagen erstreckt und aus einem kürzlich renoviert Weinkeller besteht. Diese ist auch als  Lagerhalle und  für den Direktverkauf  vom Wein ausgestattet,  während sich im  Erdgeschoss die Büros und zwei Badezimmer befinden. Hier befindet sich auch eine große Dachterrasse von ca.. 300 Quadratmeter, welche zur Verkostung ausgestattet ist.
 Vor der Villa in der Toskana befinden sich noch zwei alte Bauernhäuser, welche  vor ein paar Jahren renoviert wurden.  Diese  werden als  Beherbergungsbetriebe verwendet. Das Hauptgebäude erstreckt sich über zwei Ebenen und ist in 7 Zimmer mit Bad, jeweils mit separatem Eingang und Blick auf den Garten, und einer  Junior Suite unterteilt. Der sekundäre Haus umfasst ein Erdgeschoss, welches den Empfangsbereich, den Frühstücksraum, eine  professionelle Küche und  ein Badezimmer umfaβt .  Im ersten Stock befindet sich ein großes Wohnzimmer. Auf dem Grundstück  des Anwesens  in der Toskana befindet sich  noch  ein zusätzlicher Bauernhof, welcher ein  Grundstück von etwa 3.920 Quadratmetern umfaβt  und aus drei exklusiven ländlichen Anwesen mit einer Gesamtfläche von 817 Quadratmetern besteht.
Technische Daten Region:Toskana
Gemeinde: Siena
Ort:  Siena

Art: Lanhaus zum Verkauf
Innenflaeche:4780 m2
Aussenflaeche: 100 ha

Villa 1210 m2
Luxus-Immobilie "Torre nord-ovest" 183 m2
Luxus-Immobilie "Torre sud-est" 96 m2
Landhaus 817 m2
Agriturismo 308 m2
Zusatzgebaeude mit Keller, Lager, Buero, und Ausstellungsflaeche 2165 m2

verschiedene Zusatz-und technische Raeumde

Wald 46 ha
Weinberge 36 ha
Anbauflaeche 10 ha
Olivenhain 8 ha

Toskana – Siena: Siena km30 – Castellina in Chianti km 10 – San Gimignano km 32 – Montespertoli km 39 – Firenze km 42 – Arezzo km 51 – Volterra Km 53 – Dante Alighieri Golf & Country Club km 10 – Flughafen Firenze km 52 – Autobahnausfahrt Certosa km 34.


Ref: 2241
Preis: Mehr als 10 Mill.

Kontakt

Um besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können bitten wir Sie, das unten stehende Formular auszufüllen und die Sprache einzutragen, in welcher Sie kontaktiert werden möchten. Wir werden Ihnen dann so bald wie möglich antworten.

Name *
Nachname *
E-mail*
Telefon*
Firma
Sprache*
Land *
Nachricht *
Geheimhaltung *
Ich akzeptiere die Bedingungen des Gesetzesdekrets Nr. 196/03.

Tel.: +39 055 0548100

SIENA

Toskana - Siena: Die Gegend um eine der  wichtigsten Städte in der Toskana, wo sich das renommierte Haus befindet, wurde schon  um 2000 v. Chr. bewohnt, wie aus der archäologischen Zone von Poggio la Croce, wo sich die Überreste eines  alten Dorf befinden, nachgewiesen. Nach dem Fall des Römischen Reiches im fünften Jahrhundert n. Chr. bildeten sich in diesem Gebiet  der Toskana bereits kleine Gruppen von ländlichen Charakter welche der Ursprung der  Dörfer Castelvecchi,  Monterinaldi Volpaia und von  Radda waren.Zwischen dem neunten und zehnten Jahrhundert  war das Gebiet von Radda, nahe Siena, eine  feudale Gesellschaft, welche auch  die Befestigung des  Dorfes veranlaste.
Das erste Dokument, in welchem Radda  erwähnt ist stammt aus dem Jahr 1002 – ein Dokument in dem der Kaiser Otto III die Spende von der Gräfin Willa zugunsten der Badia Fiorentina bestätigt.
Radda erscheint  in vielen Dokumenten der Badia Fiorentina bis zum zwölften Jahrhundert. In einem Dokument der Abtei von Coltibuono von 1041 wird  von „Ramda judicaria fiorentina et fesulana“  berichtet.
Am 25. Mai 1191 gab der Kaiser Heinrich VI das Schloss von Radda und sein Zustänigkeit an das  Lehen der Grafen Guidi, welche auch  von Kaiser Friedrich II. bestätigt wurde, obwohl schon im dreizehnten Jahrhundert das Gebiet von Radda von Florenz abhängig war . Das Schloss des Dorfes, wo sich das einzigartige Haus befindet,  wurde 1230  von Siena bei einer Razzia geplündert, und  im Jahr 1268  wurde es, zusammen mit anderen Bereichen des Chianti durch die  französische Armee unter  Carlo d'Angiò besetzt.Eine neuerliche Besetzung und eine neue schwere Plünderungen erlitt das Dorf während der zweiten Invasion von Aragon im Jahre 1478.
Verwaltungstechnisch gesehen war das  Dorf nahe von Siena die Hauptstadt der Chianti-Liga, mit  Radda, Gaiole und Castellina. Ab dem Ende des dreizehnten Jahrhunderts wurde der Ort Sitz des Bürgermeisters, welcher von Florenz benannt wurde und die kommunalen Satzung von 1415 bestätigte  Radda als die Hauptstadt der Liga. Einer Bürgermeister des Dorfes war  Francesco Ferrucci.
Im siebzehnten Jahrhundert endete die den Konflikt und die Burgen wurden in Wohnungen umgewandelt und  deren  Besitzer waren mit der Herstellung von Wein beschäftigt .
Radda in Chianti, wurde 1773 von Großherzog Peter Leopold besucht.
Als Ergebnis dieses Besuchs wurden die Straßen verbessert , aber das Gebiet von Radda blieb trotzdem arm und isoliert. Der  Wohlstand kam hier zu seinem Höhepunkt erst in den fünfziger Jahren, als die Entvölkerung des ländlichen Raums und die des Chianti auf ihren Höhepunkt war. In den siebziger Jahren begann die Wiederentdeckung von diesen Orten und all seine Schlösser, Villen und Einfamilienhäuser wurden restauriert und es wurden landwirtschaftliche Betriebe und Agriturismen geschaffen.