EXKLUSIVE PRESTIGE – IMMOBIILIE IM FLORENZ

30 Foto
Luxus-Immobilie in der Toskana zum Verkauf in Siena.
Das schöne Luxus-Haus ist geeignet für den Einsatz als Relais - Chateaux mit Panoramablick.Das  schöne Luxus-Anwesen befindet sich inmitten einer malerischen Umgebung mit Zypressen auf einer Landzunge, mit einem wunderbaren Blick auf die berühmten Türme von San Gimignano. Früher war diese Luxus-Haus ein Kloster, dessen Ursprünge bis 1587 zurückreichen. Vor kurzem wurde die Luxus-Immobilie einer sorgfältige und geschickten Restaurierung unterzogen, welche  die ursprüngliche Schönheit des Gebäudes im renommierten Renaissance-Stil wieder hervorhob, wobei die  Wahrung der Eleganz der Proportionen und der Einfachheit des toskanischen Stil, der  Farben der Steins, typisch für diese  Region und der Ziegel gewährleistet wurde.
Über die  Zufahrt zum Haus erreicht man einen großen Parkplatz  mit einem Garten und einem Park von Zypressen, wo sich  eine alte Kapelle und ein schönen Swimmingpool mit einer Bar  und einer Rasenfläche befindet.Innerhalb der renommierten Luxus-Immobilie befindet sich ein Kreuzgang um die Säle, eine Kaffee-Lounge, eine Wein-Bar, Konferenzräume, eine Bibliothek, ein TV-Raum und ein Kaminzimmer, letzteres durch goldene Wandverzierungen  und Fresken verschönert, die an den Stil der Residenzen aus alter Zeit erinnern. Unter dem Kreuzgang des Luxus-Haus befindet sich eine alte Zisterne, welche  in einem einzigartigen Raum als Weinkeller umgewandelt wurde. Die obere Etage des Gebäudes beherbergt 20 luxuriöse Zimmer mit Bad. Diese sind mit jedem modernem Komfort ausgestattet und  verfügen über Balkone und Türen mit Steinumrahmungen. Von den Zimmern bietet sich  ein vollständiger Überblick über das ganze Tal. Die Suite, auf zwei Etagen unterteilt, genießt eine privilegierte Lage im Inneren des Turms. Die Zimmer im Luxus-Haus zum Verkauf unterscheiden sich in der Farbe, den architektonische Elementen  und in ihrem rustikalen bis modernen Stil. Alle sind in einer klassischen,  toskanischen Struktur mit nüchternen Farben in Ocker, Weinrot und Dunkelgrün ausgemalt, welche an die Paläste von Siena erinnert, und mit Marmor und Travertin in den Badezimmern ausgestattet.
Die ursprünglich Kirche des Klosters  wird nun als  ein charmantes Restaurant verwendet, mit einer beispiellosen Projektion auf den  Kirchhof und mit Blick auf den Garten. Von hier hat man  einen herrlichen Blick auf die  historische Türme  von Siena .
Technische Daten Region: Toskana
Gemeinde: Siena
Ort: Siena

Art: Prestige-Immobilie zum Verkauf
Innenflaeche: 2400 m2
Aussenflaeche: 3,3 ha

Hotel 1064 m2
16 Zimmer mit Eingang und Bad 519 m2
Suite 46 m2
4 Aufenthaltsraeume und Bar 115 m2
Buero 10 m2
2 Badezimmer 12 m2
33 Zusatzraeume 194 m2
3 Kellerraeume 43 m2
2 Innenhof und Terrasse  125 m2
Depandance 832 m2
4 Zimmer mit Eingang und Bad  108 m2
Umkleideraum und Unterkunft des Personals - 625 m2
4 technische Raeume - 99 m2
Restaurante 234 m2
3 Ausschenksaele 118 m2
Kuche 42 m2
3 Badezimmer 10 m2
10 Zusatzraeume 64 m2
Fruehstueckszimmer 56 m2
1 Ausschenkraum 49 m2
Kueche 7 m2
Schwimmbad
Schwimmbecken 104 m2
Bar im Garten 21 m2
Umkleideraum und WC 147 m2

Zusatzraeume: Technische Lokale 29 m2
Zitronenhaus 15 m2

Toskana – Siena: Siena km 36 – Volterra km 26 – Montespertoli km 21 - Firenze km 53 – Grosseto km 105 – Arezzo km 111 – Pisa km 68 – Costa degli Etruschi km 63 – Circolo Golf L'Abbadia km 7 – Antiken Thermen von Sorano km 6 - Flughafen Firenze km 58 – Autobahnausfahrt Firenze-Certosa km 33

Ref: 2392
Preis: Vertrauliche Verhandlungen

Kontakt

Um besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können bitten wir Sie, das unten stehende Formular auszufüllen und die Sprache einzutragen, in welcher Sie kontaktiert werden möchten. Wir werden Ihnen dann so bald wie möglich antworten.

Name *
Nachname *
E-mail*
Telefon*
Firma
Sprache*
Land *
Nachricht *
Geheimhaltung *
Ich akzeptiere die Bedingungen des Gesetzesdekrets Nr. 196/03.

Tel.: +39 055 0548100

SIENA

Toskana – Siena – San Gimignano: Nach einer Legende geht der Ursprung des Ortes in den Hügel der Toskana auf einen jungen Edelmann von Volterra nahmens Ajone zurück. Dieser begegnete während einer Reise der schönen Ine, welche den Verlust ihrer von Gamasso entführten Tochter Figline beweinte. Er brachte Figline zu ihrer Mutter zurück und als Dank durfte er sie ehelichen, worauf er den ort „Monte Ajone“ und das Schloss Figline gründete. Zwischen den Nachkommen von Ajone und von Gambasso herrscht seit immer eine groβe Rivalität. Die Nachkommen von Ajone und von Figline wurden während einer Besetzung des Schlosses und eines Angriffes von feindlichen Truppen getötet und das Schloss wurde zerstört. Die wenigen überlebenden waren hiermit ohne Führung und Glauben und somit wurde der antike Abgötterei wieder eingeführt und die Bewohner beschlossen das schönste Mädchen des Ortes, Filli, den Göttern zu opfern um Frieden und Glück zu erhalten.
Ein florentinischer Edelmann, der „Sire della Vitella“, welcher vom Plan des Menschopfers hörte begab sich nach Montaione und zwang die Bevölkerung das schöne Mädchen zu befreien und ihrersstatt ein Kalb zu opfern. Die befreite Filli übergab ihrem Retter aus Freude und Dank ihr zerschlissenes rotes Kleid welcher dieser voller Stolz zu seiner Fahne machte. Die Beiden vermählten sich und bauten das Schloss Figline wieder auf, wo sie noch viele schöne Jahre gemeinsam verbrachten.