VERKAUF EINER VILLA AUS DER KAISERZEIT IN DER TOSKANA

45 Foto
Lucca -Toskana - Luxusvilla zum Verkauf. Die Villa Marlia befindet sich in dem gleichnamigen Dorf, sie ist eine der berühmtesten Villen am Stadtrand von Lucca. Umgeben von einem großen Park, ist die Villa in Lucca das Ergebnis von verschiedenen Variationen welche im Laufe der Jahrhunderte von den verschiedenen Eigentümern durchgeführt wurden.
Bereits in der lombardischen Epoche (IX Jahrhundert) gab es hier eine Festung, welche  der Herzog von Tuscia bewohnte. Sie wurde dann von der reichen Adelsfamilie Orsetti erweitert, welche einen wunderschönen Barockgarten realisierten, mit Brunnen, Nymphen, Vasen und Statuen welche auch heute noch erhalten sind. 1806 wurde die Luxus-Villa zum Eigentum von Elisa Bonaparte, der Schwester Napoleons. Sie kaufte auch die benachbarte Villa del Bishop und das zugehörige Flächen, wodurch  die Größe der Prestige-Anlage verdoppel wurde.
Der Park der zum Verkauf angebotenen Villa Lucca wurde dann im englischen Stil umgebaut und mit viele neue Essenzen aus dem königlichen Park von Neapel bepflanzt.
Ebenso wurde die Villa der Familie Orsetti aus der Spätrenaissance im neo-klassischem Stil von den  Architekten John Lazzerini und P.T. Bienaimé umgebaut.
Das Innere  der Prestige-Immobilie wurden in diesem Zeitraum mit Hilfe von italienischen Malern, wie Tofanelli verändert, Autor des Fresko‘s „La Danza delle Ore“ , welches sich im großen Ballsaal im Erdgeschoβ der Villa befindet.
Nach der Vertreibung Napoleons von den Engländern, kam die Villa unter die Herrschaft der Bourbonen: so kam es, dass die Königin Maria Luisa die  zum Verkauf angebotene Villa mit einem Kaffeehaus  und der Specola von Lucca bereicherte. Die Sternwarte blieb leider unvollendet.Seit 1928 ist die renommierte Luxus-Villa im Besitz der Familie Pecci-Blunt, welche sich um die Erhaltung und Wiederherstellung kümmerte.
Technische Daten Region: Toskana
Gemeinde: Lucca
Ort: Lucca

Art: Kaiservilla zum Verkauf
Innenflaeche: 18.000 m2
Aussenflaeche: 19 Ha
Kaiservilla : 2126 m2
Bischofsvilla: 1800 m2
palazzina dell'orologio: 4200 m2
Privatkapelle: 80 m2
Wohnbereich Staff und Hausmeister: 254 m2
Schwimmbad mit Umkleideraum 160 m2
Saegewerk: 375 m2
Zitronenhaus und Zusatzgebaeude: 960 m2
"blauer" Stall: 1160 m2
Grotte del Pan-Gottes: 106 m2
Wasserspiele: 50 m2
Theater "verzura": 160 m2
spanischer Garten
Zitronengarten
Tennisplaetze : 2
See
Olivenhain - Weinberge
Weideland - Wald
Park

TOSkANA: Lucca – Pisa: 30 km - FLorenz: 62 km - Lucca: 4 km - Forte dei Marmi: 37 km - Golf club Lappato: 5 km - Thermalanlage : 18 km -Schigebiet: 48 km -Flughafen Pisa: 39 km - Autobahnausfahrt Capannori: 15 km

Ref: 2058
Preis: Vertrauliche Verhandlungen

villa

lucca
luxus villa

Kontakt

Um besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können bitten wir Sie, das unten stehende Formular auszufüllen und die Sprache einzutragen, in welcher Sie kontaktiert werden möchten. Wir werden Ihnen dann so bald wie möglich antworten.

Name *
Nachname *
E-mail*
Telefon*
Firma
Sprache*
Land *
Nachricht *
Geheimhaltung *
Ich akzeptiere die Bedingungen des Gesetzesdekrets Nr. 196/03.

Tel.: +39 055 0548100

LUCCA

TOSKANA – Lucca. Der Beginn der Geschichte von“ Marlia“ ist in der Dunkelheit der Zeit verloren gegangen, sicher ist, auf Grund von Ausgrabungen  ligurischer Grabestätten, das diese Gegend schon mehrere Jahrhunderte vor Christus bewohnt und Sitz einer römischen Kolonie war.
In diesem Dorf der Toskana liesen sich nach einiger Zeit auch die Lombarden nieder, auch wenn zu diesem Zeitpunkt Marlia noch ein Sumpfgebiet war, da es von einem der Zweige des Flusses Serchio überquert wurde.
Von diesem Sumpfgebiet abgeleitet  scheint auch der ursprünglicher Namen des Ortes abgeleitet zu sein -  Marilla ( ein kleines Meer). Dieser Name findet sich in  Dokumenten bis zum 12. Jahrhundert.Die außergewöhnliche Lage des Ortes  wurde zum Anlaβ genommen um Schlösser und Burgen zu bauen:  dies  tat Hugo der Große, Marquis von Toskana, Graf Hildebrand und die Kaiser von Sassionia, Otto I. und Otto II.Nachdem Jahr Tausend, nach Jahren von Wohlstand und Wohlergehen, erlebe Marlia - Lucca auch sehr traurige Zeiten: es wurde von den florentinischen  Truppen im 14. Jahrhundert zerstört und nur wenige Jahre danach wurde die Bevölkerung drastisch von einer schrecklichen Seuche dezimiert.  Marlia - Lucca begann wieder aufzublühen . Wir haben Nachricht von einem Marliese der bereits wenige Jahre nach der Erfindung der Druckerei  von Gutenberg Bücher von einem gewissem  Wert herstellte. Danach war das Wachstum des Ortes langsam, aber stetig bis zum heutigen Tag,. Heute zeichnet sich Marlia  insbesondere durch seine Industriebetriebe aus.