VERKAUF EINER VILLA IN DER TOSKANA

13 Foto
Verkauf einer Luxus-Villa  in einem historischen Orten in der Toskana. Die Prestige – Immobilie in Arezzo hat eine Innenfläche von 3200 m2.
Die Luxus-Villa befindet sich im Herzen des Casentino, dem erste Tal des Flusses Arno, an der Grenze zwischen Florenz, Arezzo und Romagna. Sie besteht aus insgesamt 3200m2 Innenfläche und ist mitten  in einem 99 Ha groβem  Wald und Ackerland. Der Ausblick von der zu verkaufenden Villa, auf den  Fluβ  Arno, auf das Grün der Pappeln und auf die Bergen rund um das Tal ist wunderschön.
Die schöne, zum Verkauf angebotene Villa besteht aus mehreren Gebäuden: das Landhaus, aus Stein gebaut, besteht aus zwei Gebäuden  von etwa 450 m2und 300 m2. Das  ältere dieser beiden Gebäude war  ursprünglich ein Turm der äuβeren Stadtmauer der Burg Romena aus dem 10.Jahrhundert . Die Villa Coltriciano , ein aus Stein gebautes Gebäude von ca. 950m2, auf einem der  Hügel  mit Blick auf das Casentino und 300m vom Schloss Romena entfernt, gilt als eine der schönsten romanischen Kirchen  der Toskana. Auf dem Grundstück dieser Prestige- Immobilie befindet sich zusätzlich ein Luxus- Landhaus von 380m2, ein alter Stall und ein Schuppen von insgesamt 1200 m2.
Die unmittelbare Umgebung der zum Verkauf angebotenenLuxus-Villa ist reich an romanischen Kirchen und  gepflegten mittelalterlichen Burgen, eine der Hauptcharakteristiken der Toskana. Inmitten der alten toskanischen Wälder entstanden drei der wichtigsten Kloster dieser Gegend: Camaldoli, La Verna und Vallombrosa.
Die zum Verkauf angebotene Luxus –Villa ist mitten in den  Wäldern und in der Ruhe des Nationalparks des Casentino eingebettet und weist die typischen Merkmale der toskanischen Bauweise auf: Natur-Steinfassade, Holzbalkendecken und Ausarbeitungen aus Holz.
Die Luxus-Villa befindet sich am Fuße der Burg  Romena und der gleichnamigen romanischen Kirche . Dieser alte ländliche Steinhauskomplex  befindet sich in einer Panorama-Lage mit wunderbarer Sicht  auf das Casentino Tal, ist nicht weit vom Nationalpark und den Wäldern des Casentino und des monte Falterona entfernt.  
Die wunderschöne Villa ist der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch in Florenz, Arezzo und Siena und gleichzeitig besteht die Möglichkeit eine Toskaner anderer Art zu erleben
Technische Daten Region: Toskana
Gemeinde: Arezzo
Ort: Pratovecchio di Romena

Art: Villa zum Verkauf
Innenflaeche: 3200 m2
Aussenflaeche: 99 ha

Landhaus I: 750 m2
Landhaus II:380 m2
Coltriciano-Haus: 950 m2
Podere la Pieve: 1120 m2

Wald und Anbauland

TOSCANA: Arezzo 32 km - Florenz 40 km - Adriakueste 90 km - Siena 100 km - Chianti 50 km - Thermalbad 30 km - Flughafen Florenz: 48 km - Autobahnausfahrt: A1, Firenze sud 32 km

Ref: 0067
Preis: € 3.200.000

Kontakt

Um besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können bitten wir Sie, das unten stehende Formular auszufüllen und die Sprache einzutragen, in welcher Sie kontaktiert werden möchten. Wir werden Ihnen dann so bald wie möglich antworten.

Name *
Nachname *
E-mail*
Telefon*
Firma
Sprache*
Land *
Nachricht *
Geheimhaltung *
Ich akzeptiere die Bedingungen des Gesetzesdekrets Nr. 196/03.

Tel.: +39 055 0548100

AREZZO

Toskana_ Arezzo-: Die Existenz von Pratovecchio wird in offiziellen Dokumenten  seit dem 10. Jahrhunder bezeugt. Seit dem 13. Jahrhundert gewann der Ort allmählich an Bedeutung,dessen Höhepunkt er in der zweiten Hälfte des 14.  Jahrhunderts erlangte.
. In diesem Ort im Herzen der Toskana wurden Paolo di Dono auch Paolo Uccello genannt, ein großer Maler der florentinischen Frührenaissance; Cristoforo Landino, ein berühmter Humanist und Kommentator der „Divina Commedia“ und der Maler Jacopo Landini, auch Jacopo del Casentino genannt, geboren.
Von der Ruine des Castello di Romena kann man die Hauptstadt der Toskana sehen. Hier verweilte  Alighieri während einer Verbannung als Gast von Graf Guido Selvatico da Dovadola. Im 19. Jahrhundert wurde hier ein königlicher Forstbetrieb errichtet. Dieser setzte wesentliche Impulse für die Tätigkeiten der Forstarbeit des Ortes hier wo sich die Luxus-Vill befindet. Lokalen Tradition aus dem Mittelalter stammend wurden hiermit forstgesetzt und ein erheblicher Teil des Holzes welches zum  Bau der Kathedrale von Florenz verwendet wurden stammen aus diesem Gebiet.
Das in diesem Ort befindlich Schloss mit sehr fernen Ursprung war der erste Besitz  des Grafen Alberti di Spoleto und dann den Guidi übertragen. Die Schlossanlage hatte angeblich 16 Türme. 1358 wurde sie an Florenz abgetreten und wurde den 30. Canto del „Inferno“ von Dante Alighieri berühmt. 1902 war in diesem Schloss Gabriele D'Annunzio zu Gast und schrieb hier 16 Canti des Alcyone. Während des 2. Weltkriegs wurde das Schloss schwer beschädigt, danach aber wieder restauriert. Ganz in der Nähe der Festung befindet sich Pieve di San Pietro in Romena,welche  im 10. Jhdt. auf den resten einer antiken Kirche erbaut und 1152 nochmals erweitert wurde. Diese Kirche  ist ein Beispiel der romanischen Architektur und gehört zu den bemerkenswertesten Bauwerken dieser  Gegend