WUNDERBARES SCHLOSS ZUM VERKAUF IN FLORENZ

full screen

Das Schloss zum Verkauf liegt auf einem Hügel über dem Arnotal.  Dieses wunderschöne Schloss in der Toskana ist nur wenige Kilometer von Florenz entfernt und die imposante Residenz dominiert die Straßen, die zu der renommierten toskanischen Hauptstadt führen.
Die ersten Aufzeichnungen über das historische Bauwerk gehen auf das  zehnte Jahrhundert zurück: Es war ursprünglich eine ghibellinische Festung , die wahrscheinlich zwischen 1000 und 1200 gebaut wurde und die erst  später in eine luxuriöse Villa umgewandelt  wurde und danach von Hand zu Hand der wichtigen einheimische Familien der Zeit überging.
Im neunzehnten Jahrhundert wurden die  Restaurierungsarbeiten einem Studenten von Adolfo Coppedè, dem Vater des italienischen neo-gotischen Stil anvertraut. Die Neugestaltung interessierte die Fassade und den alten Turm. Vom alten berühmten Schloss zum Verkauf in Florenz sind heute auch noch das Quarderdeck  und die dicken Außenmauern aus Stein  erhalten. In der kleinen Kapelle findet man Fresken von San Jacopo und  ein Werk, das Francesco Granacci zugeschrieben ist.
Die Gesamtfläche des exklusiven Schlosses  umfaβt über 2000 Quadratmeter und hat noch das Original-Untergeschoss mit den Kellergewölben  und der anike Ölmühle für die Verarbeitung der Oliven . Das Hauptgebäude der Festung  ist von einem großen Bauernhaus, das als Dependance verwendet werden kann und einer Scheune ergänzt. Rund um das Schloss zum Verkauf  erstrecken sich 25 Hektar Grund mit Wald und Olivenhainen.
Diese Immobilie zum Verkauf ist  einzigartig für ihr Ansehen und den  unbezahlbaren historischen und kulturellen Wert, den alle Liebhaber der Kunst und der Geschichte Italiens zu schätzen wissen. Das wunderbare Schloss ist  nur ein paar Schritte von der schönen Stadt  Florenz entfernt, eingebettet in einem einzigartigen Kontext der Privatsphäre und der  Vertraulichkeit .

Technische Daten

Region: Toskana
Provinz: Florenz
 
Art: toskanisches Schloss
 
Innenfläche: 2000 m2
Aussenfläche: 25 ha
 
private Kapelle mit Fresken
Landhaus
Kellergeschoss
Öhlmühle
eigener Wald
Olivenhaine
 
Toskana – Florenz: FLorenz 12 km - Prato 15 km - Pistoia 30 km - Siena 50 km - Lucca 80 km - Pisa 80 km - Bologna 80 km.

Ref: 0923
Preis: € 4.000.000

schloss in Florenz

schloss in der toskana
Prestige-Schloss zum Verkauf

Kontakt

Um besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können bitten wir Sie, das unten stehende Formular auszufüllen und die Sprache einzutragen, in welcher Sie kontaktiert werden möchten. Wir werden Ihnen dann so bald wie möglich antworten.

Name *
Nachname *
E-mail*
Telefon*
Firma
Sprache*
Land *
Nachricht *
Geheimhaltung *
Ich akzeptiere die Bedingungen des Gesetzesdekrets Nr. 196/03.

Tel.: +39 055 0548100

Florenz

Florenz- Toskana: Florenz ist weltweit als Kunsthauptstadt bekannt, mit einer unschätzbaren Mengen an Kunstobjekten, welche die gesamte Stadt in ein Museum unter freien Himmel  verwandelt. Im Herzen von Florenz befindet sich die Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio und der Galleria degli Uffizi. Einen Katzensprung davon entfernt liegt der Dom, mit seiner majestätischen Kuppel von Brunelleschi, vervollständigt durch den Kirchturm von Giotto und durch das Battistero di San Giovanni mit ihren berühmten bronzenen Türen.Der Fluss Arno, welcher die gesamte Stadt durchquert, hat die gleiche Wichtigkeit in der florentinischen Geschichte wie die Menschen die hier lebten. Geschichtlich gesehen hat die Bevölkerung von Florenz ein Liebe-Hass-Verhältnis zu ihrem Fluβ. Er ist Verkünder von Vorteilen im Handel und Vorbote von Katastrophen und überschwemmungen.
Ponte Vecchio, die wichtigste der Brücken welchen den Fluβ überqueren, ist einzig in ihrer Art, mit ihren Juweliergeschäften welche auf der Brücke erbaut wurden und durch den edlen Vasari-Korridor überquerbar ist. Es ist die einzige Brücke die den 2. Weltkrieg ohne Schaden überstanden hat.Auf der linken Uferseite des Arno’s, in Oltrearno, atmet man noch die Atmosphäre des antiken Florenz, hier befinden sich die jahrhundertalten Handwerkstätten welche von Vasco Pratolini und Marcello Vannucci beschrieben wurden.